Klassische Homöopathie bei unerfülltem Kinderwunsch –

die sanfte Alternative zur Hormontherapie

 

Wenn der Wunsch nach einem Kind unerfüllt bleibt, kann es zu einer großen

Belastung für ein Paar oder einer der beiden Partner kommen.
Die unterschiedlichen Herausforderungen, die es dabei zu bewältigen gilt, umfassen
längst nicht nur die körperliche Ebene (z.B. bei einer Hormontherapie).

Auf der emotionalen Ebene durchleben die Betroffenen oftmals eine Achterbahn der Gefühle.
Große Hoffnung und Freude wechseln ab mit tiefster Enttäuschung und Angst, Gefühle von
Ohnmacht und Versagen treten auf.

Dreht sich im Leben alles nur noch um den Kinderwunsch und im Alltag hat man das Gefühl,
nur mehr zu „funktionieren“, kann diese seelische Dauerbelastung bis hin zu einer Depression
führen.

 

 

In unserer Praxis behandeln wir Frauen, Männer und Paare mit Hilfe der klassischen Homöopathie
auf unterschiedlichen Ebenen:

 

Behandlung bei unerfülltem Kinderwunsch

Damit der weibliche Organismus in eine Schwangerschaftsbereitschaft gelangt, ist es wichtig,
jede Frau in ihrer ureigensten Empfindlichkeit zu erkennen und ihre individuelle Reaktionsweise darauf
zu erfassen. Nur durch eine ganzheitliche Sicht ist es möglich, Blockaden zu lösen und unterhaltende
Störungen im körperlichen Bereich zu behandeln. In einer umfassenden Erstanamnese wird ein
vollständiges Symptomenbild erstellt und anschließend das korrekte homöopathische Arzneimittel ermittelt
und sogleich verordnet.

 

Behandlung der Nebenwirkungen von Hormontherapien

Eine hormonelle Stimulierung greift sehr stark in den weiblichen Körper ein und ist meist nicht frei von
Nebenwirkungen. Diese reichen von Stimmungsschwankungen über Komplikationen bei operativen Eingriffen
(z.B. Entzündungen im Bauchraum durch Eizellenentnahme) bis hin zu einer hormonellen Überstimulation.
Durch die homöopathische Behandlung wird der Organismus wieder in sein natürliches Gleichgewicht gebracht. Sämtliche Beschwerden auf körperlicher und emotionaler Ebene werden dadurch erfolgreich behandelt.

 

Behandlung situationsbedingter Beschwerden auf psychischer Ebene

Sowohl ein unerfüllter Kinderwunsch als auch eine hormonelle Kinderwunsch-Behandlung können für die Frau,
den Mann und auch ihre Partnerschaft sehr belastend sein. Neben strapaziösen medizinischen Eingriffen und Medikamentennebenwirkungen zeigen sich bei Frauen häufig Gefühlsschwankungen, Reizbarkeit und Überempfindlichkeit.

Weitere Schwierigkeiten, die bei beiden Partnern auftreten können:
   - Gefühle von Unzulänglichkeit und Machtlosigkeit bis hin zu depressiver Verstimmung   

   - "Sex nach Plan" kann zu Lustlosigkeit, Erektionsproblemen oder anderen sexuellen Störungen führen   

   - Streitigkeiten in der Paarbeziehung bei unterschiedlichen Vorstellungen in Bezug auf den Kinderwunsch   

   - Sorgen durch mögliche finanzielle Belastung durch Behandlungskosten

 

Eine homöopathische Behandlung hilft den Betroffenen wieder in ihre Mitte und damit zu sich selbst und auch
zurück zu ihrem Partner zu finden.

Um dem Organismus in sein Gleichgewicht zu verhelfen und somit auf sanftem Weg in eine Schwangerschafts-
bereitschaft zu kommen, raten wir zu einer frühzeitigen homöopathischen Behandlung in unserer Praxis.
Dadurch geben wir unseren Patientinnen die Möglichkeit, auf eine strapazierende Hormontherapie mit möglichen Nebenwirkungen verzichten zu können.

 

 

Institut für klassische Homöopathie Lindau

88131 Lindau · Uferweg 7 · T +49/8382/947121 · F +49/8382/2751566
office@homoeopathie-institut.com


Institut für klassische Homöopathie Lindau auf Facebook folgen